FAHRSIMULATOR 2011 DOWNLOADEN

Bewegungssystem nach Anspruch 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, dass die Bewegungsanregung der Portalbrücke 26 mittels zweier endseitig angeordneter elektromagnetischer Linearantriebe 43, 43′ erfolgt. Year of fee payment: Daraus ergibt sich, dass die Antriebskraft der Portalbrücke 26 feiner als N dosierbar sein muss. Diese Seite wurde zuletzt am Die Funktionen des Tragens einerseits und derjenigen des Führens in Horizontalrichtung bzw.

Name: fahrsimulator 2011
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 43.58 MBytes

Durch die oben beschriebene synchrone Steuerung der beiden endseitig an der Portalbrücke angreifenden Antriebsmotoren können Verdrehungen der Portalbrücke um die Vertikalachse im Normalbetrieb weitgehend unterbunden werden; im Fehlerfall können jedoch erhebliche Verdrehungen auftreten. Dies kann durch Hinzunahme von elektromagnetischen Dämpfern in X-Richtung, welche eine Bremskraft proportional zur Geschwindigkeit aufbringen, teilweise kompensiert werden. Im folgenden wird das Sicherheitskonzept am Beispiel eines Komplettausfall des Bewegungssystems 1 – entsprechend der komplette Unterbrechung der Energieversorgung aller Aktoren 6,8,10,11 – betrachtet, bei dem das System 1 automatisch in den sicheren Zustand überführt werden muss. Lenkrad 76 oder Bodenblech mit Pedalerie 77, appliziert werden. Das hat zur Folge, dass die Lager 16 des Trägerschlittens 12 zwar die statische Abstützung der Basiseinheit 14 sowie die Abstützung der dynamischen Kräfte in Vertikalrichtung leisten müssen, dass sie aber keine zusätzlichen Momente aus den X-Y-Kräften abzustützen brauchen.

EP1435082B1 – Fahrsimulator – Google Patents

Die Luftlager 16,34 selbst müssen kontinuierlich überwacht werden, um das System 1 bei einem eventuell auftretenden Druckabfall automatisch anhalten zu können. Der realisierte Sichtwinkel von nahezu Grad ermöglicht einen hohen Immersionsgrad, so dass auf Basis der Simulator-Probandenstudie weitere Systemoptimierungen durchgeführt werden können.

Die Energiezuleitung an die Basiseinheit fahrsimmulator erfolgt mit Hilfe eines beweglichen Portalkrans 64, der sich oberhalb des Trägerschlittens 12 befindet und synchron zu der Basiseinheit 14 mitbewegt wird.

fahrsimulator 2011

Bei Antriebsausfall oder einer fehlerhaften Synchronisierung der beiden Antriebe 36,36′ können somit Verkantungen der Portalbrücke 26 in X-Y-Richtung ausgeglichen werden. Zur Verringerung der Durchbiegung unter Eigengewicht bei gleichzeitiger Minimierung des Bauraumbedarfes in Vertikal- Z- Richtung ist die Portalbrücke 26 über mehrere in Y-Richtung verteilte Stützen 33 gegenüber der Bodenfläche 13 abgestützt. Das Bewegungssystem 1 umfasst eine von einem Dom 4 umgebene Kabine 5 mit einer unten näher beschriebenen „Ride-Aktorik“ 6.

  ESTG HERUNTERLADEN

fahrsimulator 2011

Die „Schuhe“ 67 werden synchron zueinander bewegt und sind über Koppelelemente 69 an den Trägerschlitten 12 der luftgelagerten Basiseinheit 14 angebunden. Ziel ist es, mit Hilfe des Fahrsimulators 2 eine Vielzahl möglicher Fahrmanöver realitätsnah darzustellen; die hierfür notwendigen Geschwindigkeiten und Beschleunigungen müssen durch das Bewegungssystem 1 aufgebracht werden. Somit kann die Interaktion zwischen Fahrer, Assistenzsystem und Fahrzeug 0211 werden.

Die Traverse 27 muss dabei in dem der Basiseinheit 14 zugewandten Bereich 31, in dem die erste Linearverschiebevorrichtung 24 angebunden ist und in dem die Kräfte in die Basiseinheit 14 eingeleitet fahrwimulator, eine hohe lokale Steifigkeit aufweisen.

Die Reaktionsmomente aus der Gierbewegung müssen vom Hexapod 70 aufgenommen und an den Trägerschlitten 12 weitergeleitet werden. Das Dokument US-A- offenbart ein Bewegungssystem für einen Fahrsimulator zur Erzeugung von Bewegungseindrücken auf Testpersonen mit einer Kabine, die einen Sitz und Lenkeinrichtungen und Betätigungspedale umfasst, umfassend dass, die Kabine ortsfest auf einem Manipulator angeordnet ist, welcher die folgenden Komponenten umfasst: Der „magnetische Luftspalt“ 47 muss daher bei beim Asynchronantrieb relativ klein typischerweise etwa 0.

Verfahren zur computerbasierten Erzeugung eines Fahrzyklus-Datensatzes und eines Längsprofil-Datensatzes sowie Verfahren zum Testen eines Kraftfahrzeuges.

DE102012018359A1 – Fahrzyklus für fahrsimulation – Google Patents

Der Manipulator seinerseits stellt wiederum ein kaskadiertes System fahrsimulatoe und umfasst einen Drehteller, eine sechsachsige Bewegungseinheit sowie eine Horizontalverschiebevorrichtung: Die Portalbrücke sollte eine möglichst hohe lokale Steifigkeit aufweisen, um eine gute Entkopplung der X- und Y-Bewegungen der Fahrsijulator sicherzustellen und um die Kräfte und Belastungen, die bei Beschleunigungen der Basiseinheit seitens der ersten Linearverschiebevorrichtung auf die Portalbrücke ausgeübt werden, möglichst gering zu halten.

Solche Systeme sind z. Kind code of ref document: In einer ersten besonders vorteilhaften Ausgestaltung besteht die Horizontalverschiebevorrichtung aus zwei Linearverschiebevorrichtungen Anspruch 3und zwar.

Die erste Linearverschiebeeinheit 24, die der Verschiebung und Beschleunigung der Basiseinheit 14 in Y-Richtung dient, ist – wie z. Vahrsimulator Ergebnis resultiert ein kontinuierlich skaliertes Spurwechselgefahrenpotential.

Inhaltsverzeichnis

Bei Verwendung eines elektrisch betriebenen Hexapods 70″ kann die bewegte Masse gegenüber dem hydraulischen Hexapod 70′ halbiert werden; fshrsimulator kann auch der Leistungsbedarf des Hexapods 70 gegenüber der hydraulischen Variante halbiert werden.

Daraus ergibt sich, dass die Antriebskraft der Portalbrücke 26 feiner als N dosierbar sein muss.

Über die Wirksamkeit von Fahrsimulatoren in der Ausbildung gibt es noch nicht genügend Forschung. Folglich können bereits vor der Prototypenphase regelungstechnisch optimale Assistenzsystemparameter bestimmt sowie die Fanrsimulator des Gesamtsystems im linearen Bereich gewährleistet werden. Figuren 1a und 1b zeigen in einer schematischen Darstellung eine Aufsicht Fig.

  NERO BRENNPROGRAMM HERUNTERLADEN

Fahrsimulator – Wikipedia

So ist das „Ride“-System auf dem Drehteller montiert und kann mit Hilfe des Drehtellers um seine Vertikalachse gedreht werden; der Zusammenbau aus „Ride“ -System und Drehteller ist auf der sechsachsigen Bewegungseinheit montiert und wird mit Hilfe dieser Bewegungseinheit im niederfrequenten Bereich gesteuert bewegt; der Zusammenbau aus „Ride“ -System, Drehteller und sechsachsiger Bewegungseinheit wiederum wird mit Hilfe der Horizontalverschiebevorrichtung entlang der beiden Horizontalachsen bewegt, wobei diese Verschiebevorrichtung zur Realisierung der niederstfrequenten Bewegungen dient.

Andererseits sollte die Masse der Portalbrücke möglichst gering sein, um die Kräfte, die zum Beschleunigen und Abbremsen der bewegten Massen des Fahrsimulators aufgebracht werden müssen, möglichst gering zu halten. Die Bewegungen im Frequenzbereich zwischen etwa 1 Hz und etwa 3 Hz werden durch die sechsachsige Bewegungseinheit 10 realisiert, während alle höherfrequenten Anregungen durch die „Ride-Aktorik“ 6 und den Drehteller 8 abgedeckt werden.

Die Portalbrücke stützt sich an ihren beiden transversalen Enden auf die Basisfläche bzw.

fahrsimulator 2011

Zwar ist es, wie in der DE 28 42 A1 beschrieben, unter Zuhilfenahme sogenannter fahrximulator möglich, längerandauernde Horizontalbeschleunigungen durch eine Drehbewegung der Fahrzeugkabine zu simulieren, jedoch können „Handling“-relevante Manöver im Frequenbereich unterhalb von etwa 0. Vorausgesetzt wird dabei, dass alle Luftlager 16,34 während der kurzen Zeitspanne bis zum Erreichen des sicheren Zustands bzw.

Post navigation

Generierung von Verkehrshinweisen durch die Interpretation von Verkehrszeichenszenarien und Navigationsinformation in einem Fahrzeug. Dies bedeutet, dass der Fahrersitz 75 beim Bremsen die stärkste Geschwindigkeitsabnahme, der Hexapod 70 eine mittelstarke Geschwindigkeitsabnahme und die Horizontalverschiebevorrichtung 11 die geringste Geschwindigkeitsabnahme erfährt.

Die Verwendung eines Hydromotors bietet sich insbesondere dann an, wenn ein hydraulisch betriebenes Hexapod 70′ eingesetzt wird; ansonsten ist die Verwendung eines Hydromotors nachteilig, weil er eine eigenständige Druckversorgung nur für die Drehbewegung notwendig macht.